Wappen
Dreyer Tennis Ag Fussball Tennishalle
Sport-Club-Sperber von 1898 e.V.
  November   2014
 
Sportarten
Startseite Geschäftsstelle Kontakt Impressum
Sponsoren
 


Fußball

Tennis

Tischtennis

Kinderturnen

Gymnastik

Seniorensport

Herzsport

 

 

Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage des SC Sperber.
Informieren Sie sich auf dieser Seite über  die gesamte Sportpalette des SC Sperber.

Hier finden Sie außerdem alle Ansprechpartner den einzelnen Abteilungen des SCS.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie ein Schnuppertraining.

 


  N E W S  

Fussball Landesliga

 

P R E S S E M I T T E I L U N G (10.11.2014)
Mike Breitmeier ab sofort neuer Trainer beim SC Sperber

Der SC Sperber (Landesliga Hammonia) hat nach der Trennung von Coach Carsten Gerdey einen neuen Trainer gefunden: Mike Breitmeier übernimmt ab sofort den Tabellenletzten und wird gemeinsam mit Co-Trainer und Sperber-Ikone Thomas Reiher die Mannschaft auf das Abstiegs-Derby am Sonnabend gegen Pinneberg II (13.00 Uhr, Sport-Duwe-Stadion) vorbereiten. „Wir haben jetzt noch drei wichtige Duelle gegen direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt“, sagt Manager Jens Stümpel, „deshalb war es uns wichtig, einen Trainer zu finden, der heiß ist, in dieser schwierigen Situation mit unserer Mannschaft zu arbeiten und sie top motiviert in die drei Spiele gegen Pinneberg II, Eidelstedt und Vicky II zu führen.“
So fiel die Entscheidung für Mike Breitmeier. „Ich habe als 19jähriger beim SC Sperber gespielt, habe in dieser Zeit den Verein schätzen gelernt“, erzählt der A-Lizenz-Inhaber, „auch wenn es eine Herkulesaufgabe ist, konnte ich aber bei der knappen Niederlage gegen Sasel sehen, dass die Mannschaft charakterlich einwandfrei ist und das Potential besitzt, sich aus dem Tabellenkeller zu lösen.“ Bereits am heutigen Dienstag stellt sich der 44jährige der Mannschaft vor und dann beginnt die Mission Klassenerhalt. „Wir müssen die nächsten drei Spiele unbedingt punkten, um Kontakt zum unteren Mittelfeld der Tabelle zu behalten“ weiß Breitmeier, „sicherlich darf man vom Team nach acht Niederlagen in Folge keine Wunderdinge erwarten, aber die Jungs werden sich zerreißen, dafür werde ich alles tun.“
„Wir haben uns für Mike entscheiden, weil er menschlich gut zu uns passt und er als Trainer bereits erfolgreich im Hamburger Amateur-Fußball gearbeitet hat“, beschreibt Stümpel die Gründe für die Entscheidung, „ich bin überzeugt, dass er gemeinsam mit Thommy Reiher die Mannschaft zurück in die Erfolgsspur führen kann.“

Für Rückfragen:
Jens Stümpel
0176 / 48593939
 
      

 


 

 

P R E S S E M I T T E I L U N G (03.11.2014)

SC Sperber und Trainer Carsten Gerdey trennen sich


Am heutigen Montag (3.November) haben sich Sperbers Manager Jens Stümpel (52) und Trainer Carsten Gerdey (49) darauf geeinigt, die Zusammenarbeit im beiderseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung zu beenden. Der noch bis zum 30.06.2015 laufende Vertrag wurde ebenfalls im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst.
Gerdey hatte den SC Sperber im Mai 2013 übernommen und mit der Mannschaft in der letzten Saison den Klassenerhalt geschafft. Die Planungen für die laufenden Saison liefen vielversprechend, bitter war für Trainer und Umfeld die Tatsache, dass mit Richie Cudjoe (persönliche Gründe), Mandu Karim (Knie), Alexander Stuber (beruflich nach Maschen gezogen), Laurens Haase (Studienplatz in Kiel) und Lucas Behem (Job in München) gleich FÜNF Offensivspieler kurzfristig nicht mehr zur Verfügung standen. „Das war für uns eine mittelschwere Katastrophe“, resümiert Manager Jens Stümpel, „die uns sportlich erheblich geschwächt hat.“
Trotzdem startete das Team gut in die Saison. Nach vier Spieltagen stand der SC Sperber mit sieben Punkten auf Platz fünf der Tabelle. Danach setzte die Talfahrt ein. Nur noch im Derby gegen SCALA gab es beim 1:1 einen Punktgewinn, die restlichen neun Spiele wurden teilweise klar verloren. Ganz bitter verliefen die letzten beiden Partien: 0:8 zuhause gegen TuRa Harksheide und am letzten Sonntag setzte es ein 0:6 in Uetersen.

„Ich bin mit meinem Latein am Ende, habe wirklich alles versucht“, beschreibt Trainer Gerdey seine Gefühlslage, „aber ich bin der Meinung, dass ich die Mannschaft einen neuen Impuls benötigt.“ So einigten sich Verein und Trainer auf eine sofortige Auflösung des Vertrages. „Ich bin sehr enttäuscht von unserer Mannschaft“, sagt Stümpel, „auch wenn wir personell momentan mit einer extrem dünnen Spielerdecke leben müssen, darf man sich auf dem Platz so nicht präsentieren.“ Stümpel weiter: „Mein ganz besonderer Dank gilt Carsten Gerdey. Ich habe selten einen Trainer erlebt, der mit so viel persönlichem Engagement seinen Trainerjob beim SC Sperber erfüllt hat. Er hat immer 150 Prozent gegeben und menschlich tut es mir sehr leid, dass die Mannschaft ihn derart in Stich gelassen hat.“

Co-Trainer Thomas Reiher übernimmt per sofort das Training und wird die Mannschaft auf das Spiel am Sonnabend (13.00 Uhr, Heubergredder) gegen den Spitzenklub TSV Sasel vorbereiten. Derzeit läuft die Suche nach einem neuen Trainer beim Traditionsverein vom Heubergredder. Manager Jens Stümpel und Sportchef Olaf Heidrich werden die Gespräche führen.


Für Rückfragen: Jens Stümpel 0176 / 48593939  

 

 


 

 

U 19

Unsere U19 sucht……..DICH……ja, genau DICH…..

…..für eine reizvolle und sehr verantwortungsvolle Aufgabe!!

Spätestens seit der WM ist jedem klar, wie wichtig das "Team hinter dem Team" ist.
Da das jetzige nur aus zwei Trainern besteht, wollen wir natürlich versuchen uns zu größern und zu verstärken.
Gesucht wird ein Organisationstalent, das sich neben sportlichen Fragen auch mit folgendenden rein organisatorischen Dingen befasst:

- Ausstattung
(Instandhaltung/ Wäsche der Trikots, Verantwortlichkeit für Trinkflaschen für die Spieler bei Training und Spielen, Betreuung des Erste-Hilfe-Koffers, Transport der Bälle zu den Auswärtsspielen, etc.)

- Kommunikation extern
(Spielansetzungen, Spielverlegungen, allg. Korrespondenz zum Fußballverband, Passwesen, etc.)

Du solltest neben deiner Fußballbegeisterung natürlich auch viel Geduld im Umgang mit Jugendlichen mitbringen.
Da wir nun in der Verbandsliga spielen ist der Aufwand natürlich hoch und zeitintesiv, das sollte klar sein.

Das ganze macht man natürlich nicht "für umsonst".
Neben einer Menge Spaß und blöden neuen Sprüchen soll es natürlich auch einen Taler dafür geben. Das ganze ist natürlich verhandelbar.

Solltest Du Interesse haben und auf der Suche nach dieser Erfahrung sein, melde dich gerne jederzeit bei uns!

Gruß
Simon

Telefon: 0176 / 619 489 72
Email: simon-1988@gmx.de

 

 


 

 

Fußball 1.Herren

Blickpunkt: < mehr< mehr

Spielbericht: < mehr< mehr

 

 


Seid umschlungen, Millionen!

….es kann aber auch ruhig ein bisschen mehr sein.....

 

Liebe Fans & Freunde des SC SPERBER,

ich möchte Euch DANKE sagen für die Treue zum „Club des Torjägers“, den es schon seit dem Landesliga-Aufstieg 2009 gibt und der nun in seine 6. Saison geht.

Es geht darum, dass Fans und Freunde des SC SPERBER für jeden erzielten Treffer der
1. und 2. Mannschaft in der Liga, im Oddset- / Holsten-Pokal (und evtl. in der Relegation)-1- Euro spenden!

Das gespendete Geld geht ohne jeden Abzug vollständig in die Mannschaftskasse des jeweiligen Teams und steht ihm uneingeschränkt zur freien Verfügung!

Während der Saison wird zweimal abgerechnet – einmal in der Winterpause (etwa Anfang / Mitte  Dezember) und dann am Saisonende (Mitte / Ende Mai).

In beiden Fällen lege ich das Geld aus ( natürlich aufgerundet! ), damit die Mannschaften zeitnah darüber verfügen können und bitte dann die Mitglieder vom „Club des Torjägers“ per Mail / Anruf um ihren Beitrag, der auf mein Girokonto zu überweisen ist.

Ein Beispiel:

Unsere Liga erzielte in der vergangenen Saison -46- Tore und (leider) nur einen Treffer im Oddset-Pokal = 47 Tore. Bei zwei Abrechnungen wären dies rund 24 Euro pro Halbjahr gewesen -
sicherlich ein überschaubarer Betrag für jeden, der aber der klammen Mannschaftskasse gut tat.

Um in etwa ein gleichbleibendes Niveau zu erreichen, suche ich auf diesem Wege neue Mitglieder, die Lust und Freude daran haben, eines oder auch beide Teams zu unterstützen.

Nach einem Jahr Unterbrechung möchte ich nun auch wieder unsere ZWOTE mit ins Boot nehmen, damit auch sie von den Qualitäten ihrer Torjäger profitieren können!

Also – folgende Möglichkeiten bestehen:

a) Unterstützung der 1.  UND  2. Mannschaft
b) nur der Liga
c) nur der Zweiten oder
d) eine feste Pauschale pro Halbjahr

Ich freue mich sehr über jeden neuen Interessenten und jedes neue Mitglied.

Wer mitmachen möchte oder einfach nur Fragen hat, schicke mir bitte eine  -PN-.

Dankeschön!

Robert Ortmann


 

 

 

 



 

 


 

 

Arriba
< mehr

 

Sport Duwe
< mehr

 

Collatz Kopiertechnik
< mehr

 

City Nord
< mehr

 

Haspa
< mehr


Fa. Kuhls

Druckerei Kuhls

 

WSD
< mehr

 

 

 

 

 

 

    Geschäftsstelle
Kontakt
Impressum